Orlando's
Tattoo Studio
Seit 1991

Immer 20 Jahre voraus!


 

ORLANDO, SABINE, FILY UND LOUIS

SEX, TATTOOS  AND  ROCK’N’ROLL

Lebenslauf von Orlando

Drei der bisher wichtigsten Ereignisse in meinem Leben (Jahrgang 1959) waren: Das Entdecken der brennenden Giraffe von Salvador Dali im Kunstmuseum Basel als kleiner Knirps, die Sex Pistols und das erste Tattoo.

Ich konnte mir im Kindergarten soviel Papier nehmen wie ich wollte. Es war herrlich! Tatsächlich musste ich Ende Jahr zweimal laufen, um das ganze Zeug nach Hause zu schaffen.

Nachdem ich nach einem wiederholten Jahr die obligatorische Schule verlassen musste (ich hab nur gezeichnet und nicht aufgepasst...), hatte ich das grosse Glück, den Vorkurs der Kunstgewerbeschule in Basel zu absolvieren (1975/76). Ich war im Himmel und hab aufgepasst!

Bereits 1978 gestaltete ich meinen  ersten  Punk-Rock Fanzine Beitrag für das legendäre Zürcher «No Fun». Der Beitrag erschien später in einem Sachbuch des rororo Verlages unter dem Namen: «Wir waren Helden für einen Tag». Natürlich hatte ich meine eigene Band, machte Plakate und bemalte T-Shirts. In dieser Zeit absolvierte ich eine Lehre als Steinmetz, welche ich erfolgreich abschloss. Ich fertigte hunderte von Grabsteinen  an und arbeitete noch acht Jahre auf dem Bau und renovierte Hausfassaden.

Neben meinem Job auf dem Bau und nach Aufenthalten in Paris, London und Kanada besuchte ich jahrelang Abendkurse im Aktzeichnen. Ich zeichnete wie ein Besessener und trieb meine Freundin fast in den Wahnsinn. Ich entwarf weiterhin Plakate, Fanzinecover, Punk-Rock Logos, Firmen-signete, Geburtstagskarten, T-Shirt Designs, Science-Fiction und Fantasy Illustrationen und natürlich Pin-Ups. Das meiste hab ich gratis gemacht, aus Spass an der Freude. Es kam vor, dass ich nach Jahren eine meiner Zeichnungen unerwartet, in Form eines Plattencovers, per Post irgendwo aus dem Ausland zurück bekam.

Ich gab auch mein eigenes «Artcore» Magazin heraus, mit Zeichnern aus der halben Welt. Das Magazin wurde sogar vor dem Museum of Modern Art in New York verkauft! Klingt gut, gab aber natürlich wieder kein Geld.

Damals schrieb man noch Briefe von Hand und Xerox-Kopien in schwarz / weiss waren das Höchste der Gefühle!

1981 erhielt ich von Tattoo-Legende Werner Grob in St.Gallen meine erste Tätowierung- ich war infiziert!!!! Ich wählte einen Klassiker: eine Rose mit Pfeil und Blutstropfen!

Später half ich einem Tätowierer aus meiner Umgebung auf die Beine, schoss Geld vor, bestellte seine ersten professionellen Maschinen, zeichnete Entwürfe und hatte so Einblick in’s Tattoo «Business».

Seit 1991 habe ich mein eigenes Tattoostudio in Muttenz bei Basel. Ich habe das Glück, dass ich mich von den besten Künstlern tätowieren lassen und von ihnen lernen konnte. Diverse grössere Tattoomagazine haben Artikel über mich veröffentlicht und ich habe das Privileg jeden Tag zu zeichnen und davon leben zu können.

Noch immer zeichne ich gratis für Freunde, noch immer sammle ich Tattoos (ja, ich habe noch Platz...), höre Rock’n’Roll und bin ein grosser Pin-Up Fan.

--------------------------------------------------------------------------------

SABINE

Sabine sorgt dafür, dass unsere Kundschaft optimal beraten wird, während unsere Künstler sich voll auf das Tätowieren konzentrieren können. Als ausgebildete Fotografin mit Kunstschulabschluss bringt Sabine das nötige Augenmass und die Kreativität für diesen Job mit.


--------------------------------------------------------------------------------

FILY MAKABRE aka FILY RUIZ

Jahrgang 1976 geboren in Oaxaca Mexico.
Tätowierer seit 1994. Arbeitete in diversen Studios in Oaxaca und Mexico City. Seit 2007 im Tattoo Studio Giahi. 2009 neu bei Orlando's Tattoo Studio.

Lebt und atmet Tattoos. Zeichnet gern mit Farbstiften und malt in Aquarell.
Seine ausgewogenen schwungvollen Kompositionen, bestechen durch Klarheit und Lesbarkeit.
Seine Linienführung ist präzise und auch die kleinen Details bestechen durch eine Genauigkeit, die den Standard in der Region deutlich anhebt.
Zu seinen Lieblingstätowierern gehören : Shige in Japan, Mike Rubendall NY, Filip Leu in Lausanne oder Grime in San Francisco.
Er liebt Schattierungen und klasische Motive.
Übrigens: In Maske tätowiert er nur gegen Aufpreis...

/www.fotolog.com/filymakabron/



---------------------------------------------------------------------------------

Louis Molloy ist ein Künstler der seit über 25 Jahren Tätowiert und in Middleton nicht weit vom Zentrum Manchesters in England, seit 1982 erfolgreich sein eigenes Studio betreibt. Er ist durch saubere präzise ,harte Arbeit, künstlerische Innovation und leuchtende Farben zu einem Weltbekannten Top Tätowierer herangewachsen.

Wir haben das Glück ihn seit über 12 Jahren bei uns als Gasttätowierer begrüssen zu dürfen. Nutzen sie die seltene Gelegenheit sich von diesem Profi tätowieren zu lassen und fragen sie nach Terminen! besuchen sie seine Webseite und lassen sie sich überzeugen.
http://www.tattoos.co.uk/